Bogenschützen

Die Abteilung  „BOGENSPORT“ wurde 1991 ins Leben gerufen und umfasst heute 18 Mitglieder, etwa die Hälfte davon sind Frauen.

Die Beweggründe, sich dem „Bogenschießen“  hinzuwenden, sind mehrheitlich gleichen Ursprungs.                                      

Ein wesentliches Argument, diesen Sport in die enge Wahl zu ziehen, ist in der Regel eine Standortbestimmung im Hinblick auf die eigene Leistungsfähigkeit .Hier will der Bogensportinteressierte erfahren, ob seine mentalen, körperlichen Grundlagen sowie die Konzentrationsfähigkeit  durch den Bogensport verbessert bzw. optimiert werden können.

Die charakterliche Eigenart und das besondere Erlebnis des Bogenschießens ist die Ruhe bzw. Atmosphäre beim „Lösen“ der Pfeile, die in einer von hoher Konzentration getragenen Stille  leise dem Ziel entgegenfliegen, dann geräuschvoll  auftreffen und für  ALLE  gut sichtbar in der Zielauflage  stecken.            

In der Gemeinschaft der Bogenschützen kann jeder Einzelne seine Leistungsbereitschaft selbst bestimmen und sich für „Freizeitsport“ und Entspannung  oder für den „Wettkampfsport“ entscheiden.  In unserer Bogenabteilung wird überwiegend aus Spaß und Freude an der sportlichen Übung  Bogen geschossen. Einige allerdings , haben sich der Herausforderung im Wettkampf gestellt und nehmen regelmäßig  und sehr erfolgreich an  Wettkämpfen  und an den alljährlich stattfindenden  Kreis, Bezirks, Landes und Deutschen Meisterschaften teil.

Der Bogensport wird im Sommerhalbjahr im Freigelände ausgeübt. Hier werden  unterschiedlich große Ziele in Distanzen von 90, 70, 50 und 30 Meter Entfernung  beschossen, im Winterhalbjahr findet des Bogenschießen in der Halle statt, dabei  sind sogenannte „Spotauflagen ( Kleinziele) in einer Distanz von 18 Metern das Ziel.

Die Trainings- und Betreuungsarbeit wird von einem erfahrenen , lizenzierten Bogentrainer wahrgenommen, der mit Ruhe und Sachlichkeit seine Trainingsarbeit betreibt. Die soziale Kompetenz und die Kameradschaft in der Bogenabteilung ist außerordentlich bemerkenswert, die Bogenschützen/ innen begegnen sich immer auf Augenhöhe und gehen so auch miteinander um. Ebenso herzlich werden neue Bogensportinteressierte aufgenommen und in die Gemeinschaft  bzw. in das Team integriert.

Wir Bogenschützen haben ein  LEITBILD !

So verschieden wie die Lebenswege, so verschieden sind die Wege der Pfeile ins Ziel, ja so verschieden sind die Ziele selbst. Das Erkennen des eigenen Weges ist das Anerkennen des Weges der Anderen.

Bogenschießen ist für den Schützen sowohl Prüfung als auch  Ausdruck seiner selbst.

Übrigens, der Bogen ist keine Waffe,  sondern ein   „SPORTGERÄT“  !!! 

Jürgen Volberg

Bogentrainer           

Bogenwart

Ansprechpartner und Trainer für die Bogenschützen ist:

 

Jürgen Volberg

 

Tel: 02207 5951

 

Mail: JU.Volberg@gmail.com

 

Fotos

Hier unsere Bogensportler bei Training und Meisterschaft.